F.A.Q.

Was ist Ryng?

Ryng ist ein Service, das es dir erlaubt, deinen Interessen punktgenau und spamfrei zu folgen.

 

Was bietet Ryng mir als jemandem, der mit seinen Informationen die richtigen Leute erreichen möchte?

Für Anbieter verschiedenster Informationen stellt Ryng einen kostengünstigen, einfach wartbaren und effizienten Kanal direkt zu den Menschen dar, die an ihnen interessiert sind.

 

Wodurch unterscheidet sich Ryng von den bereits bekannten Kanälen?

Ryng überlässt dem User die Wahl des Kanals (Email, Push,…), erlaubt das Abonnieren individueller Informationen im Gegensatz zu Newsletter-Systemen und bietet individuelle Themenvorschläge. Datensicherheit ist uns ein zentrales Anliegen.

 

Ist Ryng kostenpflichtig?

Für Endanwender ist Ryng kostenlos.

Informationsanbieter sind so verschieden wie die Bedürfnisse der Menschen, die sie bedienen. Deshalb haben wir auch unterschiedliche, dafür passende monatliche Tarifvarianten ausgearbeitet. Für Unternehmen und Privatpersonen gibt es ein flexibles Stufenmodell nach versendeten Benachrichtigungen, die großzügige Einstiegsstufe ist kostenlos. Basis für Gemeinden ist ihre Einwohnerzahl, andere Einrichtungen wie öffentliche Institutionen benötigen einen ganz individuellen Zugang. Für dein konkretes Angebot kontaktiere uns bitte via Email.

 

Ist Ryng schon verfügbar?

Ryng befindet sich derzeit in der fortgeschrittenen Entwicklungs- und Testphase.

 

Kann ich Ryng schon jetzt testen?

Zur Zeit findet die interne Überprüfung statt, danach wird ein öffentlicher Test gestartet. Wenn Du als eine oder einer der Ersten bei Ryng dabei sein und uns in dieser Phase helfen möchtest, wende dich bitte an office@ryng.at

 

Wie kann ich Ryng unterstützen?

Wir suchen derzeit sowohl Investoren als auch Unterstützer über Nachrangdarlehen. Bei Interesse kontaktiere uns bitte via Email.

 

Wer steht hinter Ryng?

ryng gruppenbild_BA3_web

von links nach rechts:

Amédé Stöckl (Marken- und Produktentwicklung)
Rupert Kugler (Wirtschaftliche Leitung)
Jürgen Giefing (Projektmanagement, Konzeption)
Alex Hauer (Frontend-Entwicklung)
Michael Frank (Backend-Entwicklung, Technische Leitung)